Grebenstein liegt im hessischen Landkreis Kassel und ist ca. 20 Kilometer von der Kreisstadt Kassel entfernt. Angebunden an ein gutes Verkehrsnetz durch die Bundesstraße B 83 und die Eisenbahnstrecke von Kassel - Westfalen sind die größeren Zentren schnell erreichbar. Die Kernstadt hat 4000 Einwohner, insgesamt sind etwas über 6000.

Die Altsstadt liegt auf einem Sporn der abfallend in West-Ost-Richtung von dem Flüßchen Esse umflossen wird. Die Unterstadt liegt daran angrenzend südlich unterhalb zwischen der Altstadt, zwischen dem Basaltkegel des Burgbergs, in ehemals sumpfigem Gelände, das in der Mitte der 14. Jahrhunderts trockengelegt und dann besiedelt worden ist. Der Höhenunterschied zwischen beiden Teilen der Stadt geht von ca. 200 m über NN in der Oberstadt bis ca. 165 m über NN in der Unterstadt.

Das Klima beschreibt man gemeinhin mit "schonendem bis mildem Reizklima".

Wir sind als Stadt stolz auf unsere über 675jährige Geschichte. Die Sanierung der Altstadt war und ist ein großes Ziel. 1978 wurde die Stadt im Wettbewerb "Stadtgestalt und Denkmalschutz im Städtebau" Landessieger. Daß dies nicht nur Fassade ist, sieht man an jeder Ecke, wenn man durch unsere schöne Stadt spaziert. Die meisten Fachwerkhäuser sind mit viel Eigeninitiative der Besitzer erhalten, renoviert oder restauriert worden.

Die Stadt hat einen hohen Wohn- und Freizeitwert. Hier geht es noch recht ruhig zu, fernab vom Streß und der Hetze der Großstadt. Grünflächen und der Langenberg (der Stadtwald) sowie der Burgberg sind nahe Erholungsgebiete und die Landschaft lädt zum Wandern über die Felder ein.

Die Einkaufsmöglichkeiten haben sich in den letzten Jahren, entgegen einiger Prognosen, leider eher verschlechtert. Viele kleine Geschäfte haben bei den vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten auch in den größeren Orten der Umgebung, schließen müssen. Die Versorgung mit den Gütern des täglichen Bedarfs ist aber gesichert und soll in naher Zukunft weiter verbessert werden.