Blick auf die Nordwest-Seite  Blick auf die Südseite

Die Nordwestecke der Stadtmauer ist wahrscheinlich durch einen kleineren viereckigen Turm, der auf den Plänen von 1754 und 1846 mit dem Grundriß eingezeichnet, heute aber verschwunden ist, und durch den Lindenturm gesichert worden. Er hieß 1779 Bürgerturm, ist gleichfalls zylinderförmig und hat statt eines Daches ein steinernes Gewölbe, woran ein Spundloch ist. Die Brustwehr der Galerie war ziemlich verfallen wurde aber im Rahmen der Sanierung der Stadtmauer wieder aufgebaut. In diesem Turm war das Bürgergefängnis wegen grober, aber nicht peinlicher Vergehen.

Der Turm ist restauriert worden und wird abends illuminiert.